SHIN GI ICHI NYO
Herz, Geist und Technik sollten eine Einheit sein

 

Im Yamatokan-Dojo trainieren wir folgende Disziplinen

Judo heisst: auf der Matte üben, sich bewegen, mit Partnern kämpfen oder, wie die Japaner sagen, "mit dem Körper begreifen". Die Wurzeln liegen in der Selbstverteidigung. Heute ist Judo ein Wettkampfsport und eine olympische Disziplin. Judo kann man auch ohne Wettkampf bis ins hohe Alter trainieren.

Iaido stammt aus der Samuraizeit. Aus dem Schwertkampf wurde eine Kunst. Ziel ist das sofortige Ziehen des Schwertes und das gleichzeitige Angreifen. Iaido wird mit einem imaginären Gegner trainiert.

Jodo, der "Weg des Stockes", ist eine japanische Kampfkunst. Anders als beim Schwert, können beim Stock beide Enden eingesetzt werden. So sind Stösse, Schläge und Schwünge möglich. Ein Schlag mit dem Jo kann selbst eine gute Schwertklinge biegen, sogar brechen. Der Partner benützt einen Bokken (Holzschwert).

Für Aikidotrainings wenden Sie sich bitte an 'Aikido-Freunde CH'; sie trainieren hier in unserem Dojo.

Jubiläum  30 Jahre YAMATOKAN

Ab 1. Juli neue Trainingszeiten.


Verein zur Verhinderung sexueller Übergriffe bei Kindern im Sport 

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen.


Hallenbad